Ölradiator Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Ölradiator TestWo finde ich einen unabhängigen Ölradiator Test und welcher ist der Testsieger? Welcher Ölradiator ist der Beste im Vergleich?

Ein Ölradiator eignet sich optimal für Räume, die nur selten genutzt werden und keine feste Heizungsinstallation besitzen. Darüber hinaus kann ein Ölradiator sehr gut eine herkömmliche Heizung ergänzen. Dies ist vor allem in den kalten Wintermonaten von Vorteil.

Auf dieser Seite finden Sie neben allgemeinen Informationen zu Ölradiatoren hilfreiche Tipps, wenn Sie einen Ölradiator kaufen wollen sowie Ölradiator Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest und Vergleiche. Darüber hinaus werden regelmäßig einzelne Modelle ausführlich vorgestellt.

Die aktuellen top 7 Bestseller für Ölradiatoren im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
STAHLMANN Ölradiator ZR17 2500 Watt – Elektroheizung Energiesparend bis 50 qm...
  • ✅ ENERGIESPAREND HEIZEN BIS 50 QM: Unser Ölradiator erhitzt ein Thermoöl mit sehr guter Wärmespeicher-Eigenschaft. Dadurch ist er äußerst...
  • ✅ MIT THERMOSTAT & 3 HEIZSTUFEN: Stellen Sie mit dem Thermostat-Regler die gewünschte Raumtemperatur ein. Anhand der 3 Heizstufen kann die...
  • ✅ LEISE, SICHER, ALLERGIKERFREUNDLICH: Die elektrische Heizung arbeitet nahezu geräuschlos und ohne die Abgabe von störender Zugluft. Dadurch...
AngebotBestseller Nr. 2
Pro Breeze 2500W Ölradiator energiesparend - Elektro Heizkörper mit 11 Rippen,...
  • Leistungsstarkes Heizen: 2500 Watt Elektroheizung mit 11 ölgefüllten Heizrippen und 3 Leistungsstufen: 1200W, 1300W, 2500W - ideal zum...
  • Vollständige Kontrolle: Eingebaute 24 Stunden Zeitschaltuhr und Thermostatsteuerung erlauben stromsparendes und effizientes Heizen auf...
  • Einfache Einstellung: Mit den zwei Schaltern, zur Regulierung der Temperatur und zum Auswählen der Leistungsstufen, kann der Heizkörper im...
Bestseller Nr. 3
Elektrischer Ölradiator 2500W mit 11 Heizrippen, regulierbarem Thermostat und...
  • Einfache Einstellung: Mit einer Leistung von 2500 Watt und 11 ölgefüllten Heizrippen bietet unser Heizturm drei Leistungsstufen (1200W, 1300W,...
  • Moderne Sicherheitsfunktionen: Unsere modernen Sicherheitsfunktionen, wie der integrierte Überhitzungsschutz und die Kippsicherung mit...
  • Energieeffizient: Unser Heizturm ist zudem äußerst energieeffizient, da er Öl als Wärmespeichermedium nutzt. Dies ermöglicht nicht nur ein...
Bestseller Nr. 4
STAHLMANN Ölradiator ZR201 2000 Watt – Elektroheizung Energiesparend bis 40 qm...
  • ✅ ENERGIESPAREND HEIZEN BIS 40 QM: Unser Ölradiator erhitzt ein Heizöl mit sehr guter Wärmespeicher-Eigenschaft. Dadurch ist er äußerst...
  • ✅ MIT THERMOSTAT & 3 HEIZSTUFEN: Stellen Sie mit dem Thermostat-Regler die gewünschte Raumtemperatur ein. Anhand der 3 Heizstufen kann die...
  • ✅ LEISE, SICHER, ALLERGIKERFREUNDLICH: Die elektrische Heizung arbeitet nahezu geräuschlos und ohne die Abgabe von störender Zugluft. Dadurch...
Bestseller Nr. 5
Pro Breeze 2500W Ölradiator mit 11 Heizrippen, Elektrischer Heizkörper, 24h Timer,...
  • Leistungsstarke Heizung: Dieser 2500W Heizkörper von Pro Breeze verfügt über 11 leistungsstarke Lamellen, die schnell und effizient heiße...
  • Wärme in Sekundenschnelle: Im Gegensatz zu anderen Heizgeräten für den Hausgebrauch verfügt diese elektrische Heizung über einen...
  • Sichere Heizung für Ihr Zuhause: Der eingebaute Hitzeschutz, Sicherheits-Kippschalter und automatische thermische Abschaltung sorgen dafür,...
AngebotBestseller Nr. 6
De'Longhi Ölradiator TRRS1225 Radia-S Serie - elektrischer energiesparender...
  • FÜR RÄUME BIS ZU 75 M³: De'Longhi Radiator für lang anhaltende und einheitliche Wärme für Räume bis 75 m³
  • LANG ANHALTENDE WÄRME: Lang anhaltende Wärme, da das erhitzte Öl im Inneren die Wärme länger aufrechterhält und der Heizkörper dadurch...
  • EINFACHE BEDIENUNG: Stellen Sie mühelos die gewünschte Temperatur mittels Raumthermostat ein und verwalten Sie die Leistungseinstellungen mit...
AngebotBestseller Nr. 7
PELONIS Ölradiator 2500W, Ölradiator Energiesparend 13 Rippen mit Thermostat & 3...
  • WÄRME IM GESAMTEN RAUM: Diese PELONIS PHOENIX 13M Ölradiator verwendet 3D-Konvektionstechnologie und erzeugt einen zirkulierenden Luftstrom,...
  • VOLCANO-TECHNIK: Dank der integrierten VOLCANO-Technik arbeitet diese PHOENIX 13M Ölheizung schnell und leistungsstark. Die...
  • 3 HEIZEINSTELLUNGEN & REGELBARES THERMOSTAT: Diese Elektrische Heizung wird über ein Bedienfeld mit zwei Reglern gesteuert. Der innere Regler...

Was ist ein Ölradiator und wie funktioniert er?

Die Besonderheit von Ölradiatoren liegt darin, dass diese mit Thermoöl funktionieren. Hierbei kann es sich um Mineralöle, Synthetiköle oder biologische Öle handeln. Das Öl befindet sich innerhalb des Gerätes und wird beim Betrieb durch Strom langsam erhitzt. Zunächst werden nur einzelne Teile des Ölradiator erwärmt. Durch Konvektion wird daraufhin allerdings der komplette Radiator erhitzt, sodass Wärme über den Heizkörper an die Umgebung abgegeben werden kann.

Ein großer Vorteil von Ölradiatoren liegt darin, dass diese fast komplett ohne das Produzieren von Geräuschen arbeiten. Darüber hinaus besitzen Ölradiatoren aufgrund der schonenden Erwärmung eine hohe Lebensdauer. Ein weiterer Vorteil besteht in relativ geringen Anschaffungspreisen, wobei Sie die nachfolgenden Stromkosten mit einplanen sollten.

Einen Ölradiator kaufen – Was sollte ich beachten?

Bevor Sie einen Ölradiator kaufen, sollten einige Dinge beachtet werden. Folgende Fragen sollten Sie sich unbedingt beantworten:

  1. Wie groß ist der Raum, in dem der Ölradiator eingesetzt werden soll? – Die Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Ölradiatoren kann stark variieren. Daher sollten Sie sich vorher informieren, für welche Raumgröße der gewünschte Ölradiator gebaut wurde.
  2. Wie hoch ist der Stromverbrauch? Ölradiatoren haben bei vielen Leuten einen schlechten Ruf, da sie das Vorurteil haben, dass Ölradiatoren sehr viel Strom verbrauchen. Dies ist zwar bei einigen Modellen der Fall, allerdings gibt es mittlerweile auch Geräte, die sehr stromsparend arbeiten.
  3. Besitzt der Ölradiator eine Frostschutzautomatik? – Eine Frostschutzautomatik ist sinnvoll, wenn der Ölradiator in einem Raum steht, in dem es sehr kalt werden kann. Die Frostschutzautomatik sorgt in diesem Fall dafür, das sich der Ölradiator automatisch abschaltet, sodass er nicht kaputtgeht.
  4. Welche Erfahrungen haben Käufer vor mir gemacht? – Bevor Sie einen Ölradiator kaufen, sollten Sie sich außerdem informieren, welche Erfahrungen Käufer vor Ihnen mit einem bestimmten Modell gemacht haben. Hierbei sind vor allem die Rezensionen bei Amazon.de sehr hilfreich, da sie einen guten Überblick über die Vor- und Nachteile eines bestimmten Modelles geben.
  5. Hat der Ölradiator einen Stufenschalter? – Um die Intensität der Wärmeabgabe des Ölradiators an die Raumtemperatur anpassen zu können, ist ein Stufenschalter sinnvoll. Beim Ölradiator kaufen sollten Sie also vorher überprüfen, ob dieser vorhanden ist.
Kriterium Beschreibung
Leistung Die Leistung des Ölradiators sollte ausreichend sein, um den gewünschten Raum aufzuheizen.
Material Das Material des Ölradiators sollte robust und langlebig sein.
Sicherheitsmerkmale Es kann von Vorteil sein, wenn der Ölradiator über spezielle Sicherheitsmerkmale wie Überhitzungsschutz oder eine Abschaltautomatik verfügt.
Design Das Design des Ölradiators sollte zur Einrichtung des Raums passen und optisch ansprechend sein.
Energieeffizienz Ein energieeffizienter Ölradiator kann langfristig Kosten sparen und zum Schutz der Umwelt beitragen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Ölradiators?

Ein Ölradiator bietet zahlreiche Vorteile, allerdings auch einige Nachteile. Die wichtigsten Punkte finden Sie hier im Überblick:

Vorteile in der Übersicht:

  • Optimal für den Einsatz in kleinen Räumen geeignet: Für die Erwärmung kleiner Räume ist ein Ölradiator optimal. Der Raum ist schnell aufgewärmt und es muss nicht extra eine Heizungsanlage installiert werden, die mit hohen Kosten verbunden wäre.
  • Sehr Mobil: Ölradiatoren besitzen an den Füßen Räder und haben ein geringes Gewicht. Daher lassen Sie sich sehr schnell und bequem transportieren und können in den wärmeren Monaten in einen Abstellraum gestellt werden.
  • Leise Arbeitsweise: Wenn ein Ölradiator arbeitet, ist dieser kaum hörbar. Es ist lediglich ein leises Blubbern wahrnehmbar, wenn sich das Öl erwärmt. Damit sind Ölradiatoren deutlich leiser, als beispielsweise Heizlüfter.
  • Günstige Preise: Ölradiatoren sind häufig schon für einen Preis zwischen 50 und 100 Euro erhältlich. Viele andere Arten von Elektroheizungen hingegeben kosten häufig deutlich über 100 Euro.
  • Gute Ergänzung für ein richtiges Heizsystem: Da häufig in Räumen die eingebaute Heizung nicht in der Lage ist, den Raum an kalten Tagen ausreichend zu wärmen, bieten Ölradiatoren eine optimale Ergänzung, da sie sehr flexibel einsetzbar sind.
  • Wärme hält lange: Wenn Sie einen Ölradiator ausstellen, hält die Wärme noch recht lange an, die diese im Öl innerhalb des Gerätes gespeichert wird. Dies ist ein deutlicher Vorteil im Vergleich zu einer Elektroheizung.

Nachteile von Ölradiatoren:

  • Langsame Erwärmung: Um die volle Wärmeleistung zu entfalten, muss das Öl in einem Ölradiator zunächst vollständig erwärmt werden. Dies dauert seine Zeit, sodass Sie zunächst einige Minuten warten müssen, bis das Geärat seine vollständige Wärmeleistung entfaltet.
  • Hoher Stromverbrauch: Die neueren Modelle sind zwar mittlerweile deutlich energiesparender, viele Ölradiatoren benötigen jedoch trotzdem bis zu 2000 Watt, sodass der Energieverbrauch recht hoch sein kann.
Vorteile Nachteile
Gute Wärmeleitfähigkeit Langsamere Aufheizzeit als bei Elektroheizungen
Günstiger in der Anschaffung Höhere Betriebskosten
Wärme hält lange Mögliche Brandsicherheitsprobleme
Lange Lebensdauer Mögliche Geräuschentwicklung

Gibt es einen Ölradiator Test von Stiftung Warentest?

Soweit wir informiert sind, wurden Ölradiatoren bis jetzt noch nicht von Stiftung Warentest getestet. Es gibt zwar keinen Ölradiator Test, dafür wurden allerdings Elektroheizungen getestet. Bei diesem Test ist Stiftung Warentest zu dem Ergebnis gekommen, dass Elektroheizungen deutlich mehr Strom verbrauchen, als Heizung, die mit Öl oder Gas betrieben werden. Zum Elektroheizung-Test der Stiftung Warentest geht es unter diesem Link.

Fazit – ein Ölradiator Test hilft bei der Kaufentscheidung

Insgesamt lässt sich festhalten, dass Ölradiatoren im Winter sehr nützlich sein können. Mithilfe eines Ölradiators lassen sich auch Räume wie zum Beispiel Keller, Wintergärten oder Dachböden beheizen, die ansonsten keine andere Heizmöglichkeit haben. Darüber hinaus sind Ölradiatoren sehr günstig und weisen in der Regel eine hohe Lebensdauer auf.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen mit dieser Ölradiator Testübersicht bei der Auswahl eines passenden Ölradiators helfen können. Haben Sie noch weitere Fragen zu Ölradiatoren? Zögern Sie nicht, diese in die Kommentare zu posten. Wir versuchen diese dann so schnell und so gut wie möglich zu beantworten.

Letzte Aktualisierung am 22.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API